Werdet Schüler an der Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Neueste Themen
» Ellena Corna
Di Sep 22, 2015 2:05 am von Nicole Malfoy

» Simon Scott
Di Sep 22, 2015 2:03 am von Nicole Malfoy

» Robin Anubis unfertig
Mo Jan 12, 2015 1:15 am von Robin Anubis

» Hot or Not
Sa Okt 25, 2014 7:11 am von Levi Silver

» Gut oder Böse?
Sa Okt 25, 2014 7:11 am von Levi Silver

» Wie weit können wir zählen?
Sa Okt 25, 2014 7:10 am von Levi Silver

» Spaaaaaaaaaaaaaaam
Sa Okt 25, 2014 7:08 am von Levi Silver

» Levi Silver unfertig
Sa Okt 25, 2014 7:05 am von Levi Silver

» Young Life
Mo Okt 13, 2014 7:10 am von Gast

Punktegläser


Slytherin
76

Ravenclaw
67

Gryffindor
78

Hufflepuff
65
Partner
free forum










Die aktivsten Beitragsschreiber
Nicole Malfoy
 
Samuel Remus Potter
 
Sophie Colour
 
Katie Higgs
 
Robyn Finnigan
 
Alithea Lewis
 
Jade Dearing
 
Elisabeth Swan
 
Eniera Plear
 
Niall Dane
 

Teilen | 
 

 Haus der Ronayne's

Nach unten 
AutorNachricht
Sylvain Ronayne

avatar

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 24.09.12

BeitragThema: Haus der Ronayne's   Mi Sep 26, 2012 7:33 am

Hier wohnt Sylvain mit seiner Familie. Es ist ein kleines aber schönes und gemütliches Haus.
Nach oben Nach unten
Sylvain Ronayne

avatar

Anzahl der Beiträge : 19
Anmeldedatum : 24.09.12

BeitragThema: Re: Haus der Ronayne's   Do Sep 27, 2012 4:25 am

<< Winkelgasse

Ich öffnete die Tür und trat in mein Haus. Schnell hohlte ich meine Eule aus dem kaputten Käfig und sperrte sie in den Neuen. Den alten Käfig brachte ich in den Müll. Dort war er jetzt wohl mehr oder weniger am Besten aufgehoben. Ich sah Marash zufrieden an und ließ mich erschöpft auf die Couch fallen. Ich betrachtete den Kamin der an der Wand neben dem Fernsehr stand. Zum Glück war der Kamin nicht an, auch ohne zusätzliche Wärme war es schon heiß genug hier. Auch in Top und kurzer Hose. Seufzend schloss ich meine Augen, und sah nun nur noch Schwarz. Meine Nacht heute war kurz gewesen, ich hatte meiner Mutter in Los Angeles einen Brief per Marash geschickt, einen von ihr bekommen und Filme gesehen. Ich war viel zu ,,wach" als das ich hätte schlafen können. Doch jetzt war genau der richtige Zeitpunkt für ein kleines Nickerchen...

EDIT: Ich schlug meine Augen auf und gähnte herzhaft. Meinen Oberkörper stützte ich auf. Leicht verschlafen blickte ich drein und überflog mit einem Blick meine Umgebung. Schnell registrierte ich die derzeitige Uhrzeit. Ich hatte eine Zeit lang geschlafen. Damit war der Schlaf der vergangenen Nacht zwar nicht aufgehoben, aber immerhin ging es mir jetzt besser als vorhin. Ich stand auf und rieb mir den Schädel. Er scherzte leicht. Langsam schlurfte ich in die Küche und trank ein Glas Wasser. Stöhnend öffnete ich ein Fenster. Es war irrsinnig warm hier drinnen. Mir fiel auf, dass wohl jemand hier gewesen sein musste als ich geschlafen hatte, denn die Flasche mit Eistee aus dem Kühlschrank war leer. Na toll, dachte ich mir und lehnte mich aus dem Fenster. Eine leichte, aber doch erfrischende Brise wehte mir durchs Haar. Dankbar stöhnte ich und ließ meinen Kopf auf die Brust sinken. Ich schwang mich durchs Fenster und landete weich auf dem Gras. London war mein zweites Zuhause, und da ging ich jetzt auch hin. Schnell schloss ich das Fenster, rannte schnell auf das Gartentor zu und hüpfte gekonnt darüber. Ich bin sportlich. Seit Jahren mache ich Parkour. Für mich ist das einfach die beste Sportart überhaupt. Als ich dann über dem Zaun war rollte ich mich ab und rannte ohne anzuhalten oder zu zögern weiter. Immer näher kam ich dem Bahnhof. Aus den Augenwinkeln erhaschte ich eine Bank. Ich steuerte darauf zu und rannte balancierend darüber. Genau das war Parkour. So schnell wie möglich sein Ziel erreichen, ohne anhalten zu müssen und irgendwo herum gehen zu müssen. Nein, man sprang einfach darüber oder rollte sich darüber ab. Einfach nur geradewegs auf sein Ziel zu. Ich erreichte den Bahnhof, löste eine Fahrkarte und stieg in den Zug nach London.

>> London
Nach oben Nach unten
 
Haus der Ronayne's
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Nach 2 Monaten Trennung will Sie schon unser Haus verkaufen.
» Cocos Haus
» am letzten Freitag Rausschmiss
» Vorsicht vor Condor Gesellschaft für Forderungsmanagement mbH als Nikolaus? 29. Januar 2013 18:19 Gesetz zum Verbraucherschutz Maximal 155 Euro für die erste Abmahnung
» BSG: Haus verkaufen braucht ein Hartz IV Empfänger nicht Bundessozialgericht B 14/7b AS 34/06 R 15.04.2008

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts-RPG :: RPG :: Dublin-
Gehe zu: