Werdet Schüler an der Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Neueste Themen
» Ellena Corna
Di Sep 22, 2015 2:05 am von Nicole Malfoy

» Simon Scott
Di Sep 22, 2015 2:03 am von Nicole Malfoy

» Robin Anubis unfertig
Mo Jan 12, 2015 1:15 am von Robin Anubis

» Hot or Not
Sa Okt 25, 2014 7:11 am von Levi Silver

» Gut oder Böse?
Sa Okt 25, 2014 7:11 am von Levi Silver

» Wie weit können wir zählen?
Sa Okt 25, 2014 7:10 am von Levi Silver

» Spaaaaaaaaaaaaaaam
Sa Okt 25, 2014 7:08 am von Levi Silver

» Levi Silver unfertig
Sa Okt 25, 2014 7:05 am von Levi Silver

» Young Life
Mo Okt 13, 2014 7:10 am von Gast

Punktegläser


Slytherin
76

Ravenclaw
67

Gryffindor
78

Hufflepuff
65
Partner
free forum










Die aktivsten Beitragsschreiber
Nicole Malfoy
 
Samuel Remus Potter
 
Sophie Colour
 
Katie Higgs
 
Robyn Finnigan
 
Alithea Lewis
 
Jade Dearing
 
Elisabeth Swan
 
Eniera Plear
 
Niall Dane
 

Teilen | 
 

 Die Straßen und Gassen der Nockturengasse

Nach unten 
AutorNachricht
Nicole Malfoy
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1744
Anmeldedatum : 09.07.12
Alter : 19
Ort : Hinter dir (:

BeitragThema: Die Straßen und Gassen der Nockturengasse   Sa Sep 15, 2012 11:27 pm

"Hallo Kindchen... sicher, dass du hier nicht falsch bist? hehe..
Da du ja jetzt hier bist.. wie wärs, wenn ich dir die Karten lege? Du weißt schon... Tarot aber halt so...dämonisch..."





Auf diesen dunklen Gassen und Straßen treiben sich viele gruselige Kreaturen herum. Am besten man redet mit niemanden und provoziert auch keinen, denn dass könnte sonst gefährlich enden.
Nach oben Nach unten
https://sites.google.com/site/buechertippsfueralle/home
Nicole Malfoy
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1744
Anmeldedatum : 09.07.12
Alter : 19
Ort : Hinter dir (:

BeitragThema: Re: Die Straßen und Gassen der Nockturengasse   So Sep 16, 2012 2:06 am

Nicole trat auf die Straßen hinaus. Im Gasthaus hatte es zwar mehr gestunken, aber hier war es auch nicht gerade schön. Viele düstere Gestalten waren unterwegs, aber das war ihr egal. Denn schließlich war sie nicht alleine und außerdem kannte sie einige davon.
Nach oben Nach unten
https://sites.google.com/site/buechertippsfueralle/home
Samuel Remus Potter
Todesser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1535
Anmeldedatum : 06.08.12
Ort : Da wo ich bin

BeitragThema: Re: Die Straßen und Gassen der Nockturengasse   So Sep 16, 2012 2:10 am

Ich trat vor die Tür und sah Nicole an . Hier riecht es nicht besser... eher gleich. So. Wo willst du hin meine angebliche neue feste freundin? Ich sagte es natürlich scherzhaft.
Nach oben Nach unten
Nicole Malfoy
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1744
Anmeldedatum : 09.07.12
Alter : 19
Ort : Hinter dir (:

BeitragThema: Re: Die Straßen und Gassen der Nockturengasse   So Sep 16, 2012 2:13 am

Sie hob die Augenbrauen für einen Moment und lächelte dann. "Tja... hier sollten wir wohl nicht zu lange bleiben. Nicht nur wegen des Gestankes.", meinte sie, denn die Nockturengasse war ziemlich eng und es waren überall seltsame Gestalten. "Ich weiß nicht... wie du willst."
Nach oben Nach unten
https://sites.google.com/site/buechertippsfueralle/home
Samuel Remus Potter
Todesser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1535
Anmeldedatum : 06.08.12
Ort : Da wo ich bin

BeitragThema: Re: Die Straßen und Gassen der Nockturengasse   So Sep 16, 2012 2:15 am

Wie währe es wenn wir einen Schaufensterbummel machen. Winkelgasse oder so. Ich nickte ihr zu. Ich musste ihr Recht geben. Hier war es echt zu eng und dunkel aber mehr machten mir die Gestalten Sorgen.
Nach oben Nach unten
Nicole Malfoy
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1744
Anmeldedatum : 09.07.12
Alter : 19
Ort : Hinter dir (:

BeitragThema: Re: Die Straßen und Gassen der Nockturengasse   So Sep 16, 2012 2:19 am

"Na denn...", meinte die Slytherin und schaute sich um. "Ich glaube ich werde apparieren, denn in Hogwarts geht dass dann nicht mehr." In Hogwarts gab es ja diese Appariersperre. Sie grinste und war schon weg.

--> Straßen der Winkelgasse
Nach oben Nach unten
https://sites.google.com/site/buechertippsfueralle/home
Samuel Remus Potter
Todesser
avatar

Anzahl der Beiträge : 1535
Anmeldedatum : 06.08.12
Ort : Da wo ich bin

BeitragThema: Re: Die Straßen und Gassen der Nockturengasse   So Sep 16, 2012 2:23 am

Na prima! Ich glaub es nicht! Die frau kann nie auf mich warten... unmöglich! Ich apparierte mich zum Blumenladen in der Winkelgasse, der neben dem Bücherladen war.



<<
Nach oben Nach unten
Alithea Lewis
Heiler | Mitglied im OdP
avatar

Anzahl der Beiträge : 477
Anmeldedatum : 15.08.12
Alter : 23
Ort : Da wo ich gerade bin :)

BeitragThema: The Reason why she never arrived at Hogwarts Part 1   Do März 28, 2013 6:09 am

Vorblick auf 2.September 5 Uhr morgens/ Ankunft in London

Gähn! Eine angenehme Stille war im Zug. Doch moment! Wieso war es still? Panisch öffnete Steph die Augen. Sie war ganz alleine im Hogwarts-Express. Wieso hatte sie niemand geweckt? Und wo war sie jetzt. Sie schnappte sich schnell ihren Koffer und stieg aus dem Zug hinaus. Sie kämpfte etwas gegen das grelle Licht an, das vom Bahnhof kam. Immerhin hatte sie für eine immens lange Zeit die Augen geschlossen gehabt. Womöglich um ihren Kater vom vorigen Tag auszuschlafen, was sie wohl auch bitter nötig gehabt hatte. Sie hievte ihren Koffer hoch, und verfluchte sich, dass sie ihre halben Kleiderschrank eingepackt hatte. Ihr war etwas schwindelig und sie musste sich an einer Mauer festhalten um nicht gleich umzukippen. Wie viel Uhr war es? Sie hatte keine Ahnung es musste jedoch schon morgens sein. Wie sollte sie denn jetzt bitteschön nach Hogwarts kommen? So weit war sie noch nie appariert und vorher musste sie unbedingt noch nach Hause, um ihrem Vater Bescheid zu geben. Wenn die Schule ihn kontaktiert hatte, dass seine Tochter noch nicht in Hogwarts angekommen war, würde der doch total ausrasten. Sie musste unbedingt nach Hause. "Komm schon Evans, krieg deinen Kreislauf wieder auf die Reihe! Und dann bist du mit ein wenig Glück in der Mittagszeit wieder in der Schule und kannst so tun als wäre nichts passiert." Es war schon ein wenig komisch wie sie mit sich selbst sprach, doch hier auf dem Gleis 9 3/4 wollte sie ganz bestimmt nicht den Rest der Nacht verbringen. Sie lief durch die Mauer und fand Kings Cross ganz verlassen da. Was ja auch kein Wunder war, denn immerhin war es 5 Uhr Morgens und die meisten lagen noch in ihren warmen und gemütlichen Betten, was sie diese beneidete. Sie hatte immer noch die Klamotten des Vortages an und das passte der Gryffindor ganz und gar nicht, denn ihre Klamotten waren total zerknittert und wie sie selbst aussah wusste sie auch nicht. Sie versteckte sich in einer Dunklen Ecke und wollte in die Winkelgasse apparieren, doch das Glück war nicht auf ihre Seite, denn mit einem lauten Knall landete sie an einem ganz anderen Ort.
"Moment mal! Das hier ist aber ganz bestimmt nicht die Winkelgasse, wo bin ich hier?" Ihre Apparierkünste hatten mal wieder gänzlich versagt und so befand sie sich in einer modrigen engen Gasse. Vermutlich war sie in der Nokturngasse gelandet. Panisch suchte sie nach ihrem Zauberstab, hoffentlich würde sie hier niemandem über dem Weg laufen, das war ganz und gar nicht das was sie im Moment brauchte. "LUMOS" Ihre Zauberstab erleuchtete die dunkle Gasse und Steph stellte erleichtert fest, dass sie nur gerade aus gehen musste um in die Winkelgasse zu gelangen. Nochmal Glück gehabt!, dachte sie und verkleinerte noch schnell ihren Koffer um mit zügigen Schritten an ihr Ziel zu gelangen. Doch soweit sollte es nicht kommen, denn sie wurde von hinten gepackt und in eine Ecke gezerrt. Vor Schreck konnte sie sich gar nicht wehren, sie war wie gelähmt.
"Sieh an sieh an, wen haben wir denn da? Eine kleine Außreißerin?" Die Stimme des Mannes machte ihr Angst und von irgendwo her kam er ihr bekannt vor. Doch nur woher. "Was wollen sie von mir? Und wer sind ..." Silencio, ertönte es vom Mann und Stephanie konnte ihren Satz nicht zu Ende führen. "Um deine Frage zu beantworten, ich bin Fenrir Greyback und wenn du klug bist, weißt du auch was ich bin oder? Und zu deinem Unglück hast du dich im falschen Moment in dem falschen Ort befunden und cih musste wegen dir mein Opfer laufen lassen. Und weiß du was ich mit meinen Opfern machen?" Mit bedrohlichen Schritten kam er ihr immer näher. Stephanie wusste alles über Greyback, dass er ein Werwolf war und dass er auch die Menschen biss wenn er nicht verwandelt war und Stephanie wusste genau was das für sie bedeutete. Sie würde nicht davon kommen und genauso ein Monster werden wie er, falls sie es überlebte. Ihre Augen weideten sich vor Panik und sie stieß einen lautlosen Schrei aus, als sie seine Zähne an ihrem Hals spürte. Als er von ihr abließ und auch den Zauberspruch von ihr löste, fing Steph an zu schreien und zitterte am ganzen Körper. Das einzige was sie noch hörte war das Lachen von Greyback. Dann befiel sie die Dunkelheit!

tbc: Die Straßen der Winkelgasse
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Straßen und Gassen der Nockturengasse   

Nach oben Nach unten
 
Die Straßen und Gassen der Nockturengasse
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Straßen und Gassen 2
» Die Straßen von Water Seven
» Das Leben eines Straßenhundes
» Die Straßen
» Straßen der Stadt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts-RPG :: RPG :: London :: Nockturengasse-
Gehe zu: