Werdet Schüler an der Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Neueste Themen
» Ellena Corna
Di Sep 22, 2015 2:05 am von Nicole Malfoy

» Simon Scott
Di Sep 22, 2015 2:03 am von Nicole Malfoy

» Robin Anubis unfertig
Mo Jan 12, 2015 1:15 am von Robin Anubis

» Hot or Not
Sa Okt 25, 2014 7:11 am von Levi Silver

» Gut oder Böse?
Sa Okt 25, 2014 7:11 am von Levi Silver

» Wie weit können wir zählen?
Sa Okt 25, 2014 7:10 am von Levi Silver

» Spaaaaaaaaaaaaaaam
Sa Okt 25, 2014 7:08 am von Levi Silver

» Levi Silver unfertig
Sa Okt 25, 2014 7:05 am von Levi Silver

» Young Life
Mo Okt 13, 2014 7:10 am von Gast

Punktegläser


Slytherin
76

Ravenclaw
67

Gryffindor
78

Hufflepuff
65
Partner
free forum










Die aktivsten Beitragsschreiber
Nicole Malfoy
 
Samuel Remus Potter
 
Sophie Colour
 
Katie Higgs
 
Robyn Finnigan
 
Alithea Lewis
 
Jade Dearing
 
Elisabeth Swan
 
Eniera Plear
 
Niall Dane
 

Teilen | 
 

 Ravenclaw-Turm

Nach unten 
AutorNachricht
Robyn Finnigan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Anmeldedatum : 07.07.12
Alter : 24
Ort : Mal hier, mal dort...

BeitragThema: Ravenclaw-Turm   Di Jul 10, 2012 12:23 am

Hier befindet sich der Gemeinschaftsraum und die Schlafsäle der Ravenclaws.
Nach oben Nach unten
http://hogwarts-rpg.aktiv-forum.com
Elenour Everlis

avatar

Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 04.02.13

BeitragThema: Re: Ravenclaw-Turm   Fr März 15, 2013 4:44 am

Nur noch das Rätsel war zu lösen, dann konnte sie endlich sich fertig machen und irgendwann auf das Bett schmeißen. Elenour sah wie Phin vorhin seine Augenbraue hochgezogen hatte, sie wollte ihn dennoch nicht fragen warum. Er hatte sich etwas verwirrt angehört doch das nahm sie jetzt nicht auf die Goldwaage.
Ich hoffe das Rätsel wird nicht zu schwer,damit ich mich endlich schlafen legen kann.,sagte sie zu Phin. Sie tippte schnell eine Sms an Sophie : Schlaft gut, du und Harry. , sie schickte ab und schaltete ihr Handy aus. Sie hoffte den Schülerstreichen jetzt aus dem Weg gehen zu können, da es ein anstrengender Tag für sie war und eine Kleinigkeit und sie würde ausrasten.
Nach oben Nach unten
Phineas Galbraith

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Wellington, Somerset, UK

BeitragThema: Re: Ravenclaw-Turm   Fr März 15, 2013 4:51 am

Von: Hogwarts - Die große Halle


Die Ravenclaws strömten in Richtung ihres Turmes und erreichten den Eingang. Die Vertrauensschüler waren sehr damit beschäftigt die aufgeregten Erstklässler unter Kontrolle zu halten und ihnen den Weg zu weisen, denn immerhin konnte man sich in Hogwarts' verzweigten Gängen sehr einfach verlaufen. Andererseits waren es Ravenclaws und von ihnen wurde erwartet, dass sie sich schnell zurechtfanden.
Ein Vertrauenschüler klopfte an den Eingang und eine magische Stimme stellte ihnen das diesjährige Rätsel der Rowena Ravenclaw:

Was ist mächtiger als die Magie, bedrückender als ein Dementor und bösartiger als Tom Riddle?
Alle Armen besitzen es und alle Reichen brauchen es?


Phineas überlegte scharf und beobachtete wie auch die anderen Schüler in Gedanken versanken und mit ihren Nachbarn murmelten.
Rowena Ravenclaw hatte ihnen dieses Jahr wirklich eine schwierige Aufgabe gestellt.
"Irgendwelche Ideen?", fragte er Elenour, die neben ihm stand.
Ihm fiel nichts sein.

out: Erlaubnis für Rätsel von Georgina Sparks
out: Yeah, bald
Nach oben Nach unten
Elenour Everlis

avatar

Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 04.02.13

BeitragThema: Re: Ravenclaw-Turm   Fr März 15, 2013 5:32 am

Elenour räteselte.
ich bin mir nicht sicher aber...... sie überlegte und schaute Phin dabei an...
Hay,... warte ... ich kenne die Lösung! Es ist NICHTS
Sie schaute auf Phineas und hoffte das sie richtig lag, mit einem aufragenden Blick wartete sie darauf was geschah.
Nach oben Nach unten
Phineas Galbraith

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Wellington, Somerset, UK

BeitragThema: Re: Ravenclaw-Turm   Fr März 15, 2013 5:44 am

Phineas hatte über das Rätsel nachgedacht und die Lösungmengen verglichen, welche die einzelnen Bedingungen erfüllten. Dieses strukturierte Denken hatte er auf Further Maths II, einem Modul, welches seine Mutter für das englische A-Level-exam (Abiturequivalent) unterrichtete. Übrig blieb nichts außer der leeren Menge, also konnte nichts dieses Rätsel lösen.
Phin nickte Elenour zu. Beeindruckend, sie war sogar noch etwas schneller als er gewesen.
"Das passt, würde ich sagen."

Die Vertrauenschüler nickten Elenour mit einem wissenden Lächeln zu, bevor sich der Eingang zum Ravenclawturm von selbst öffnete, um die Schüler in den Gemeinschaftsraum zu lassen.
"Wow, gut gemacht.", meinte Phineas zu Elenour und folgte den restlichen Ravenclaws in ihr Haus hinein.
"Sehen wir uns eventuell morgen beim Frühstück?"
Er war müde und wollte bald in seinen Schlafsaal gehen, allerdings nicht ohne sich vorher angemessen zu verabschieden.
Nach oben Nach unten
Elenour Everlis

avatar

Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 04.02.13

BeitragThema: Re: Ravenclaw-Turm   Fr März 15, 2013 5:57 am

Elenour lächelte, sie hatte es geschafft!
Klar sehen wir uns. Schlaf gut.
Mit einem Lächeln ging sie herein, jetzt würde sie alles fertig machen und sich auf ihr Bett schmeißen und schlafen. heute war ein aufrgender Tag. Heute hatte sie Harry näher kennengelernt und mit Sophie hatte sie sich noch nicht gut verstanden doch jetzt, verstanden sie sich gut. Sogar sehr gut, würde sie sagen.
Nach oben Nach unten
Phineas Galbraith

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Wellington, Somerset, UK

BeitragThema: Re: Ravenclaw-Turm   Fr März 15, 2013 6:19 am

"Okay. Dann noch eine gute Nacht.", wünschte er ihr und ging in Richtung der Jungenschlafsääle. Wie sehr er sich doch schon auf seine Matratze und seine warme Bettdecke freute. Es gab doch wirklich nichts besseres als eine ausgiebige Portion Schlaf, nachdem man in Hogwarts angekommen war.
Als er zur Treppe gelangt war, wäre er sogar fast noch einmal über den langen Umhang seiner Schuluniform gestolpert, konnte sich allerdings im letzten Moment noch am Geländer festhalten.
Verfluchtes Ding. Daran würde er sich nach seinem Sommer, in welchem er kaum Zaubererumhänge getragen hatte, wieder gewöhnen müssen. Zufrieden, aber immer noch leise vor sich hinfluchend, stieg er die Treppen zum Jungenschlafsaal hinauf und warf sich auf sein Bett.
Nach oben Nach unten
Robyn Finnigan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Anmeldedatum : 07.07.12
Alter : 24
Ort : Mal hier, mal dort...

BeitragThema: Re: Ravenclaw-Turm   Mo März 18, 2013 8:49 am

Robyn war den anderen Ravenclaws in den Turm gefolgt. Sie war müde und das angenehme Gefühl der Fühle durch das Essen, durchströmte sie. Müde warf die Ravenclaw noch ein Blick aus dem Fenster zum Sternenhimmel, als sie etwas warmes und weiches an ihren Beinen spürte. Ihre Katze war gekommen und strich ihr nun um die Beine. Robyn nahm die Kätzin auf den Arm und krauelte sie liebevoll. Währenddessen ging sie in den Mädchenschlafsaal der siebt Klässler und lies sich auf ihr Bett fallen und schlief schnell ein.
Nach oben Nach unten
http://hogwarts-rpg.aktiv-forum.com
Phineas Galbraith

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Wellington, Somerset, UK

BeitragThema: Re: Ravenclaw-Turm   Mo Apr 01, 2013 3:13 am

Nächster Tag


DING DING DING
Das laute Schellen seines Muggelweckers riss Phineas aus dem Schlaf. Man konnte über Muggel ja sagen was man wollte, aber sie waren sehr einfallsreich wenn es darum ging einfache Probleme des Alltags auch ohne Magie zu lösen. Verschlafen patschte er mit seiner Hand auf dem Nachttisch herum, bis seine suchenden Finger den Wecker endlich fanden und ausschalteten. Es war eines dieser alten, mechanischen Modelle, die man alle paar Tage aufziehen musste, damit sie funktionierten. Die blau-schwarze Lackierung blätterte an einigen Stellen von dem gestanzten Blech, aber irgendwie konnte Phineas sich nicht von dem fast drei Jahrzehnte alten Teil trennen. Es erinnerte ihn an das blühende Flachland des Baltikums.
Er reckte sich, gähnte ein letztes Mal und schwang seine Beine aus dem Bett. Der erste Tag dieses Schuljahres. Ihm fröstelte als er aus das kalte Glas des Fensters neben seines Bettes berührte. Immer noch vor sich hin gähnend machte Phineas sich auf in die Waschräume, um seine Morgenhygiene zu erledigen, bevor er sich in seine Schuluniform wand (es allerdings vorzog nur die etwas leichtere Sommeruniform anzuziehen, und sich auf den Weg zur großen Halle machte.
Was der Tag wohl bringen würde?


----> Hogwarts: Große Halle
Nach oben Nach unten
Robyn Finnigan
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 543
Anmeldedatum : 07.07.12
Alter : 24
Ort : Mal hier, mal dort...

BeitragThema: Re: Ravenclaw-Turm   Mo Apr 01, 2013 4:10 am

Robyn wachte auf und gähnte erst mal herzhaft. Heute begann der Unterricht in ihrem letzten Schuljahr. Liebevoll strich sie ihrer Katze über das dreifarbige Fell. Verschlafen stand sie auf und begann sich für den Tag zu richten. Als sie ihre Uniform anzog musste sie grinsend daran denken, wie ihre Eltern ihr verzweifelt versuchten beizubringen, wie man eine Krawatte bindet. Nach sieben Jahren gelang dies ihr mühelos. Sie nahm ihren Umhang und machte sich auf den Weg zur großen Halle. Währen dessen zog sie sich ihren Umhang über die Schultern.

---> Große Halle
Nach oben Nach unten
http://hogwarts-rpg.aktiv-forum.com
Phineas Galbraith

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Wellington, Somerset, UK

BeitragThema: Re: Ravenclaw-Turm   Sa Jun 01, 2013 8:51 am

von: große Halle, Frühstück erster Tag

((besondere Vorkommnisse in der Zwischenzeit: Eigentlich keine, Phineas hat keine großen Abenteuer erlebt und privat erscheint auch alles ruhig. Von besonderer Bedeutung ist vielleicht, dass Phineas in letzter Zeit einige Kapitel aus "Eine Untersuchung über den menschlichen Verstand" von David Hume gelesen hat. Das mag wahrscheinlich für das RPG keine große Rolle spielen, sei aber hier zur Vollständigkeit der Charakterentwicklung angemerkt.))

... und aus diesen Gründen ist Fußball, zumindest in Europa, als Muggeläquivalent zu Quidditch anzuschauen. Es hat die gleichen Sozialfunktionen wie Quidditch in unserer Welt und fungiert besonders seit der Einführung länderübergreifender Wettbewerbe in Europa ebenfalls zur Überwindung von sprachlichen und kulturellen Barrieren, die es in der Muggeltwelt genauso wie in unserer Welt gibt.

Zufrieden legte Phineas den Stift hin und heftete seinen Aufsatz für Muggelkunde in seinen Ordner. Er konnte auch zufrieden sein, fand er. Seine Hausaufgaben waren erledigt, sodass er sich in Ruhe dem Ball widmen konnte, ohne sich große Sorge um ausstehende Abgabefristen zu machen. Er warf einen Blick auf seinen Wecker, der auf dem Schreibtisch stand. Es war Zeit sich zum Ball bereit zu machen. Er kramte ein Handtuch aus seinem Schrank heraus und begab sich zu den Waschräumen, um sich frisch zu machen...

[...]

Mit entschlossenen Griffen band er seine dunkle Fliege und atmete tief durch. Große Menschenansammlungen war immer wieder anstrengend für ihn, aber seine kleinen Rituale halfen ihm dabei, sich zu beruhigen. Er betrachte die gebundene Fliege eien Moment im Spiegel und rückte sie noch etwas zurecht, bevor er entschlossen Luft zwischen seinen Zähnen hervor stieß. Als er den Kopf von einer Seite auf die andere Seite legte, knackten einige Wirbel in seinem Nacken. So schlimm konnte es nicht werden, inzwischen hatte er eigentlich schon so viele Bälle miterlebt, dass es ihm eigentlich nichts mehr ausmachen sollte.
Entschlossen ballte er seine Rechte zur Faust, bevor er sich in Richtung der großen Halle aufmachte.



---> große Halle (Halloweenball)
Nach oben Nach unten
Elenour Everlis

avatar

Anzahl der Beiträge : 213
Anmeldedatum : 04.02.13

BeitragThema: Re: Ravenclaw-Turm   Mo Aug 26, 2013 4:25 am

Von Große Halle

Elis Tränen kamen nur noch in kleinen Schritten. Sie schmiss ihre Schuhe unter ihr Bett und schmiss sich mit dem Bauch auf ihr Bett. Sie war zu hart gewesen zu Harry, aber er hatte definitiv überreagiert. Jeder, aber wirklich jeder, wusste wie viele Mädchen er schon hatte. Sie nahm ihren kleinen Handspiegel und schminkte sich schnell ab. Sie hatte nicht wirklich wieder Lust zu Party zu gehen. Wieder dachte sie an Harrys Worte, "und das, das ist dafür das du denkst, dass ich Elenour sowas antun könnte. ", hatte er gesagt, sie deutete den Satz so, als würde er sie lieben, aber warum hatte er es dann so kalt gelassen, als sie ihn angeschrien hatte oder als sie wie ein Haufen Elend auf dem Boden saß und geweint hatte. Das einzige was sie wollte, war wieder nach Hause, zu ihrer Tante. Doch dann spürte sie den Drang, einfach wieder glücklich zu sein, so wie sie sonst mit Harry glücklich war. So als sie Händchen haltend durch die Schulflure liefen, so wie bei ihrem ersten Date, so als wenn die beiden zusammen lachten oder einfach nur so, wenn sie ihn in Arm nahm oder besser gesagt er sie. Bei dem Gedanken kamen ihr wieder die Tränen. Wieso durfte sie nicht einmal glücklich sein, mit dem Jungen den sie liebte. Nur einen Abend lang! War das zu viel verlangt? Warum musste sie immer in so etwas geraten? Doch aus irgendeibem Grund spürte sie keinen Hass auf Harry, eher eine Sehnsucht. Sie nahm ihr Handy und entspeerte es. Als sie den Hintergrund sah, kamen ihr wieder die Tränen. Es war ein Bild, wo er sie auf die Wange küsste. Gerade als sie es wieder speeren wollte, kam eine SMS sie hoffte, dass es Harry war, aber mit einem Blick auf die eingegangene Nachricht, stellte es sich heraus, dass es ihre Tante war.
Happy Halloween, du wirst hier sehr vermisst. Viel Spaß noch auf dem Ball., stand dort. Sie hätte sehr gerne Spaß, doch den hatte sie leider vor ungefähr 20 Minuten verloren. Anstatt alles zu schreiben tippte sie ein "Danke euch auch. Ich vermisse euch auch xx" ein und steckte ihre Kopfhörer ein. Sie machte "The River flows in you" an und stellte auf hundert Prozent. Sie steckte den rechten Stöpsel noch ein und lag sich dann weinend auf den Bauch und versank mit ihrem Kopf in dem Kissen.
Nach oben Nach unten
Phineas Galbraith

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Wellington, Somerset, UK

BeitragThema: Re: Ravenclaw-Turm   So Sep 15, 2013 12:21 pm

Am Sonntagmorgen nach dem Halloweenball...

Phineas war wach, doch sein gesamter Körper weigerte sich aufzustehen, wie eigentlich immer, wenn er im Bett war. Ein Bett war weich, warm und kuschlig und die Welt da draußen kalt und unfreundlich. Mit einem Seufzen schlug er dann doch endlich die Augen auf und sah zum Fenster seines Schlafsaals. Die Luft draußen sah kühl und herbstlich aus, sodass er noch weniger Lust verspürte sein wohliges Bett zu verlassen und zum Frühstück zu gehen. Den Samstag hatte er größtenteils in der Bibliothek verbracht. Bis auf einige Aufgaben in Arithmantik, die allerdings weder zu schwierig noch zu umfangreich erschienen, hatte er zwar nichts mehr für Hogwarts zu tun, allerdings hatte ihn Analysis II für seine A-Levels gestern zweieinhalb Stunden gekostet, obwohl er normalerweise eigentlich recht gut in Mathe war.
Wie war das nochmal? Um einen Extrempunkt zu ermitteln, setzte man die Ableitung einer Funktion gleich null, dass war notwendig, allerdings durfte die Ableitung der Ableitung nicht gleich null sein, oder man musste zwischen den Extrempunkten auf einen Vorzeichenwechsel der Ableitung hin untersuchen...
Er streckte sich ein letztes Mal ausgiebig, bevor er sich dann doch aus dem Bett schälte und in seinen Nachtkleidern in Richtung Waschraum eierte. Er war definitiv kein Morgenmensch.

[...]

Nach einer guten Dusche fühlte Phineas sich schon deutlich besser. Leise durch die Zähne vor sich hinpfeifend zog er sich einen Strickpullover an, um sich gegen die kühlen Temperaturen zu schützen und warf seinen schwarzen Umhang über die Schultern, bevor er seinen Nacken kurz dehnte und sich auf den Weg zum Frühstück machte.

---> Große Halle, Frühstück am Sonntag nach dem Halloweenball
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ravenclaw-Turm   

Nach oben Nach unten
 
Ravenclaw-Turm
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts-RPG :: RPG :: Hogwarts :: Die Türme-
Gehe zu: