Werdet Schüler an der Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Neueste Themen
» Ellena Corna
Di Sep 22, 2015 2:05 am von Nicole Malfoy

» Simon Scott
Di Sep 22, 2015 2:03 am von Nicole Malfoy

» Robin Anubis unfertig
Mo Jan 12, 2015 1:15 am von Robin Anubis

» Hot or Not
Sa Okt 25, 2014 7:11 am von Levi Silver

» Gut oder Böse?
Sa Okt 25, 2014 7:11 am von Levi Silver

» Wie weit können wir zählen?
Sa Okt 25, 2014 7:10 am von Levi Silver

» Spaaaaaaaaaaaaaaam
Sa Okt 25, 2014 7:08 am von Levi Silver

» Levi Silver unfertig
Sa Okt 25, 2014 7:05 am von Levi Silver

» Young Life
Mo Okt 13, 2014 7:10 am von Gast

Punktegläser


Slytherin
76

Ravenclaw
67

Gryffindor
78

Hufflepuff
65
Partner
free forum










Die aktivsten Beitragsschreiber
Nicole Malfoy
 
Samuel Remus Potter
 
Sophie Colour
 
Katie Higgs
 
Robyn Finnigan
 
Alithea Lewis
 
Jade Dearing
 
Elisabeth Swan
 
Eniera Plear
 
Niall Dane
 

Teilen | 
 

 Aurorenzentrale

Nach unten 
AutorNachricht
Jade Dearing
Mod
avatar

Anzahl der Beiträge : 450
Anmeldedatum : 12.07.12
Alter : 20
Ort : Hier und da

BeitragThema: Aurorenzentrale   Do Jul 19, 2012 6:32 am

Das hier ist die Zentrale der Auroren.
Nach oben Nach unten
http://The-16th-hungergames.forumieren.com
Scorpius Malfoy

avatar

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 31.07.12
Ort : Ministerium (:

BeitragThema: Re: Aurorenzentrale   Mo Sep 24, 2012 6:37 am

Carina Weasley
<--Kamine
Ich kam lässig hineingeschlenckert und musste mit einem Blick auf die Uhr denken, besser, ich wäre früher aufgestanden. Jetzt war ich nämlich definitiv zu spät. Ich lief zu meinem Pult und sah mir meine Aufträge an.
Nach oben Nach unten
Scorpius Malfoy

avatar

Anzahl der Beiträge : 56
Anmeldedatum : 31.07.12
Ort : Ministerium (:

BeitragThema: Re: Aurorenzentrale   Di Nov 13, 2012 5:33 am

Carina Weasley
Ich gähnte. Mittlerweile hatte ich einige Bürodinge abgeschlossen, allerdings lag noch ein Haufen Arbeit vor mir. Ich sah auf die Uhr und dann mumelte ich leise: "Muss für heute reichen." Dann verabschiedete ich mich von meinen Kollegen und apparierte nach Hause.
--> Haus von Carina Weasley
Nach oben Nach unten
Julían Carax Sempere

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 01.07.13

BeitragThema: Re: Aurorenzentrale   Di Jul 16, 2013 7:52 am

Verärgert saß Julían an seinem Schreibtisch und blätterte durch eine Akte. Sein Team bestand aus den besten Auroren und er musste sich mit irgendwelchen mindergefährlichen schwarzmagischen Artefakten herumschlagen. Es ging um einen Schrumpfkopf, der seine Besitzer biss und zu Ghulen machte. Schwarze Magie, ohne Frage, aber wenn er die aktuellen Berichte las, schien ihm das Ganze eher stümperhaft ausgeführt zu sein und keine wirkliche Gefahr.
Das letzte interessante, was auf seinem Schreibtisch gelandet war, war die verschwundene Hogwarts-Schülerin gewesen. Aber da gab es noch keine neuen Erkenntnisse. Wenn diese verdammten Fluchbrecher und Magiespürer, die das Ministerium zur Aufklärung solches Fälle beschäftigte, nur halbwegs so effizient wären wie die Auroren…
Julían schüttelte den Kopf, schrieb einen kurzen Befehl auf ein Pergament und ließ ihn als magischen Papierflieger zu einem Kollegen hinübergleiten, der den Fall mit dem verwunschenen Schrumpfkopf leitete. Die Gefahrstufe war höchstens orange, ein einziges Team an Auroren würde ausreichen, um den Scharzmagier festzusetzen und zu überwältigen, sobald man ihn aufgespürt hatte.
Sein Rücken schmerzte… Verdammte Schreibtischarbeit…
Es war schon etwas länger her, dass er selbst das letzte Mal im Einsatz gewesen war und sich einen Kampf geliefert hatte. Damals war es ein durchgedrehter Werwolf gewesen, welcher von der Geschichte Fenrir Greybacks, einem ehemaligen Todesser Voldemords, so besessen gewesen war, dass er sich als Greyback’s Erben ansah. Allerdings ohne großen Erfolg, denn sobald das Ministerium auf ihn aufmerksam geworden war, schickten sie auch schon Julíans Aurorenteam, um ihn festzunehmen. Seine Gegenwehr war schwächer als erwartet ausgefallen.
Er starrte einen Aktenordner im Regal, der kurze Notizen zu „seltsamen Vorkommnissen“ enthielt, deren Untersuchung aber nicht zu einem Ergebnis geführt hatte. Irgendwie hatte er das Gefühl, in der Vergangenheit einmal etwas übersehen zu haben.
Da er ohnehin noch auf weitere Anweisungen von der Leitung der Aurorenzentrale wartete, holte er den Ordner hervor und begann zu lesen. Wenn er las, würde er sich wenigstens mit niemand anderem unterhalten müssen…
Nach oben Nach unten
Megan Burton

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 16.07.13
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Aurorenzentrale   Do Aug 01, 2013 1:27 pm

Megan eilte durch die Gänge, da sie noch komplett orientierungslos war. Juliet Kings, die Ministerin, eine wirklich freundliche und sympatische Frau übrigens, hatte ihr zwar gesagt, dass sie in den zweiten Stock musste, wo die Aurorenzentrale war, hatte sie ihr allerdings nicht mitgeteilt. Und Megan hatte natürlich vergessen nachzufragen. In letzter Zeit (eigentlich immer) war sie wirklich zerstreut.
Ich muss mich melden bei... wie hieß er noch? Mr Se... Se... Sempere genau! Ganz sicher war sie sich bei seinem Namen zwar nicht mehr, aber sie hoffte einfach, dass sie ihn sich gemerkt hatte. Sonst würde sie wahrscheinlich keinen allzuguten ersten Eindruck hinterlassen.
Endlich. Eine Tür mit einer sehr deutlichen Aufschrift. >Aurorenzentrale<. Die Hexe seufzte erleichtert auf und klopfte erst einmal vorsichtig gegen die Tür. Sie atmete tief durch und öffnete sie. So genau wusste sie auch nicht, warum sie jetzt einen neuen Beruf anfing. Natürlich, der Ladenjob war langweilig gewesen, aber immerhin kannte sie sich dort aus. Jetzt hör doch auf an dir zu zweifeln, du kannst das!, versuchte sie sich aufzumuntern und trat in den Raum ein.
Sofort waren mehrere Augenpaare auf sie gerichtet. Sie räusperte sich leicht nervös.
Guten Tag allerseits. Ich soll mich melden bei... Mr Sempere? Sie setzte ein freundliches, leicht schiefes Lächeln dazu und hoffte, dass sie nicht allzu nervös klang.
Nach oben Nach unten
Julían Carax Sempere

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 01.07.13

BeitragThema: Re: Aurorenzentrale   Do Aug 01, 2013 1:40 pm

Bei Mr Sempere melden?
Missmutig zog Julían die Augenbrauen nach oben und sah eine junge Frau, die gerade die Tür zur Aurorenzentrale hineingekommen war. Er legte die Akte vor sich auf den Schreibtisch und stand ächzend auf, die Finger seiner gesunden Hand lagen auf seinem Zauberstab, den er in seiner Westentasche verborgen hatte.
Schweigend musterte er Megan von oben bis unten, prägte sich ihr Gesicht ein und versuchte sie einzuschätzen. Auch wenn er nicht gut darin war, die Gefühle von Leuten zu verstehen, so war er doch hervorragend darin, Gefahren abzuschätzen. Und obwohl Megan in ihren Bewegungen kraftvoll war, war sie keine Gefahr für die Aurorenzentrale und musste von daher nicht ausgeschaltet werden, befand er.
"Das bin ich.", sagte er schließlich mit ruhiger Stimme.
"Worum geht es?"
Nach oben Nach unten
Megan Burton

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 16.07.13
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Aurorenzentrale   Do Aug 01, 2013 1:54 pm

Zufrieden, dass sie ihn gefunden hatte, oder eher er sie gefunden hatte, lächelte Megan. Ich habe mich für ein Praktikum bei den Auroren beworben und Miss Kings meinte ich solle mich an Sie wenden., erklärte sie ihm freundlich sie Situation.
Nachdem sie zu Ende gesprochen hatte, musterte sie ihn erst einmal. Er war ein älterer Herr, mit weißem, wirren Haar, der schon etwas mitgenommen schien. Sie war sich noch nicht ganz sicher, was sie von ihm halten sollte, weshalb sie lieber kein Wort zu viel verlor.
Er schien ihr aber sehr ernst und gefasst. Wird bestimmt nicht leicht hier..., dachte sie sich und freute sich darüber. Herausforderungen waren genau ihr Ding. Auroren hatten es außerdem nie leicht, egal ob sie "nur" im Büro saßen oder im Außendienst. Es war bestimmt ein anstrengender Beruf. Vielleicht war sie mit ihren doch schon 30 Jahren etwas spät dran, aber es würde bestimmt Spaß machen. Hoffte sie zumindest.
Nach oben Nach unten
Julían Carax Sempere

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 01.07.13

BeitragThema: Re: Aurorenzentrale   Do Aug 01, 2013 2:05 pm

Erstaunt ließ Julían für einen Moment seinen Zauberstab los um seine Brille zurechtzurücken.
Ein Praktikum? Was war denn in die Leute von der Zentralverwaltung gefahren? Es war schon schwierig genug neue Auroren einzarbeiten und die hatten wenigstens eine vernünftige Vorausbildung in Spionage und Kampf hinter sich. Eine unausgebildete Praktikantin war wirklich nur ein Klotz am Bein und konnte sogar ganze Operationen gefährden.
"Ein Praktikum?", fragte er, immer noch etwas ungläubig. "Warten Sie bitte mal einen kurzen Augenblick..."
Ein kurzer Wisch mit seinem Zauberstab ließ ihm einige ungeöffnete Umschläge aus dem Papierkorb auf den Schreibtisch flattern. Amtliche Bekanntmachungen. Zeug, das Julían nicht interessierte, darum warf er es meistens gleich weg.
Er suchte einige Augenblicke nach einem Umschlag, tippte ihn mit seinem Zauberstab an, sodass er sich öffnete und der Brief sich entfaltete und überflog ihn.
Tatsächlich... Hatten diese Geier aus der Verwaltung doch wirklich eine Praktikantin aufs Auge gedrückt. Vermutlich, weil er sich aus der normalen Ausbildung neuer Auroren raushielt.
"Tatsächlich. Hier habe ich die Order, sie als Praktikantin erst einmal anzulernen..."
Julían schüttelte den Kopf. Das war verrückt, aber nun gut, Befehl war Befehl.
"Setzen Sie sich doch." Er deutete mit einem Kopfnicken auf den Stuhl, der auf der anderen Seite seines Schreibtischs stand.
"Und dann erzählen sie mir mal etwas von ihrer Motivation Aurorin zu werden, Miss Burton."
Nach oben Nach unten
Megan Burton

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 16.07.13
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Aurorenzentrale   Fr Aug 02, 2013 6:16 am

Megan war durchaus überrascht, denn offenbar wusste er nichts von ihr. Als er allerdings den Papierkorb durchstöberte, wurde ihr klar warum. Wahrscheinlich hatte er die Bekanntmachung als unwichtig abgetan. Sie verkniff sich gerade noch das Schmunzeln.
Endlich schien er den Brief gefunden und überflogen zu haben. Als er auf den Stuhl auf der anderen Seite seines Schreibtisches deutete, setzte sie sich sofort. Sie sollte von ihrer Motivation erzählen Aurorin zu werden.
Also das übliche..., dachte sie nur. Diese Frage war in den letzten Tagen fast schon zur Gewohnheit zu werden. Zuerst fragte sie das die Sekretärin, dann Miss Kings und nun Mr Sempere. Sie setzte ihr höfliches Lächeln auf und begann zu reden.
"Ich will ehrlich zu Ihnen sein. Es war nicht mein Kindheitswunsch Aurorin zu werden, wie es bestimmt bei einigen anderen der Fall ist. In meiner vorigen Tätigkeit habe ich im Laden meines Vaters gearbeitet. Irgendwann hatte ich aber keine Motivation mehr, an der Kassa zu stehen und den Leuten Scherzartikel zu empfehlen. Ihm gehört nämlich der Laden "Freud und Leid".
Da ich gute Noten in Verteidigung gegen die dunklen Kunste als auch in Verteidigung und Zaubertränke vorweisen kann und ich den Beruf aus Auror durchaus interessant finde, möchte ich mein Wissen erweitern und in der Zentrale mitwirken. Ich erhoffe mir dadurch einfach weitere Einblicke in einen solchen Berufsalltag aus nächster Nähe, so dass sich mein neuer Berufswunsch als richtige Wahl erweist."
Megan war mit diesem Argument eigentlich ganz zufrieden. Es klang nicht übermäßig enthusiastisch, aber durchaus begeistert.
Nach oben Nach unten
Julían Carax Sempere

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 01.07.13

BeitragThema: Re: Aurorenzentrale   Fr Aug 02, 2013 6:30 am

Julían hörte ihr mit einem halben Ohr zu, horchte aber auf, als sie sagte, dass es nicht ihr ursprünglicher Wunsch gewesen. Die meisten Bewerber kamen direkt von der Schule hierher und mussten erst einmal darauf eingestellt werden, dass das Aurorendasein vielleicht nicht so spektakulär war, wie sie es sich oft vorstellten. Dass Megan allerdings aus Langeweile hier anfangen wollte, war fast noch schlimmer.
Er hob die Hand um sie zum Schweigen zu bringen und sah sie einen Moment über den Rand seiner Brille hinweg an.
"Sie hatten also keine Disziplin mehr, um im Laden Ihres Vaters zu werden und wollen aus Langeweile Aurorin werden?", fragte er in einem ruhigen Tonfall, der keine Rückschlüsse auf seine Meinung dazu zuließ.
Er fand es erbärmlich. Dass man etwas machen sollte, was einen erfüllte, sah er ja noch ein, aber so leichtfertig durchs Leben zu gehen ohne die Bedeutung mancher Entscheidungen wertzuschätzen war geradezu jämmerlich. Aber Befehl war Befehl.
"Werden Sie besser darin, sich unter Kontrolle zu halten, ansonsten können dürfen Ihre Kollegen nach Ihrem ersten Einsatz Ihre zerfetzen Überreste von irgendeinen Teppich aufkratzen. Oder Sie haben Pech und verbringen den Rest Ihres Lebens als am Geist verstümmelter Krüppel im St. Mungo Hospital."
Er sah keinen Sinn darin, Neulinge zu schonen. Wenn es zu einem Kampf kam, ging es immer um Leben und Tod und das geschilderte Szenario konnte schneller eintreten als einem lieb war. Was noch viel wichtiger war, war die Tatsache, dass von Megans Versagen vielleicht die Leben anderer abhingen. Und das konnte ihr nicht früh genug klar gemacht werden.
"Wenn Sie immer noch den Wunsch haben, Aurorin zu werden, dann zeigen sie mir jetzt bitte Ihren Zauberstab."
...und wenn nicht, dann verschwinden Sie auf der Stelle und suchen sich etwas anderes aus, wo ihre Unfähigkeit vielleicht keine Unschuldige gefährdet., fügte er in Gedanken hinzu.
Nach oben Nach unten
Megan Burton

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 16.07.13
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Aurorenzentrale   Fr Aug 02, 2013 6:54 am

Megan war beinahe belustigt, aber auch nur beinahe. Er schien ein wenig pessimistisch, gemischt mit Griesgrämigkeit. Kein leichter Typ von Mensch. Aber ein durchaus interessanter.
"Ich soll Ihnen übrigens von der Ministerin "schöne Grüße" ausrichten., meinte sie noch lächelnd. Wahrscheinlich war das eher als Verwarnung oder etwas ähnlichem zu verstehen, denn sie konnte sich beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Ministerin einfach so "schöne Grüße" ausrichten ließ. Schließlich waren sie hier an einem Arbeitsplatz und nicht in einer Runde Freunde. Aber das ging sie schließlich nichts an.
"Oder ich werde in Papierkram untergehen, schon klar."
Sie nahm ihren Zauberstab, hielt ihn ihm allerdings noch nicht hin. "15 Zoll, Phönixfeder, Espenholz, biegsam. Warum wollen Sie ihn denn sehen?" Sie würde ihm keineswegs einfach so ihren Zauberstab in die Hand drücken.
Nach oben Nach unten
Julían Carax Sempere

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 01.07.13

BeitragThema: Re: Aurorenzentrale   Fr Aug 02, 2013 7:03 am

Julían nahm die Grüße ohne Regung zur Kenntnis? Was sollte das denn? War Megan vielleicht doch eine verwöhnte und verzogene Göre, die meinte sich aufspielen zu müssen, nur weil vielleicht irgendeiner ihrer Bekannten gute Beziehungen ins Ministerium hatte? Sollte sie doch gerne versuchen, es würde ihn nicht daran hindern, sie vor die Tür zu setzen. Weiter befördert werden wollte er ohnehin nicht und Degradieren konnte man ihn nach so viele Dienstjahren nicht mehr. Aber vielleicht versuchte sie auch nur sich wichtigzutun, also überging er ihre Bemerkung.
Auf die Sache mit dem Papierkram würde er auch nicht weiter eingehen. Sie würde schon sehen, wohin sie ihre große Klappe irgendwann führte.
"Das ist eine standardsmäßige Sicherheitskontrolle. Ich muss ihren Zauberstab auf schwarzmagische Verhexungen überprüfen. Wenn Sie das allerdings nicht möchten, dann können Sie auch gerne wieder in den Scherzartikelladen ihres Vaters zurückgehen."
Er hielt ihr die Hand hin.
"Ihr Entscheidung, Miss Burton."
Nach oben Nach unten
Megan Burton

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 16.07.13
Ort : mal hier und mal dort

BeitragThema: Re: Aurorenzentrale   Fr Aug 02, 2013 7:18 am

Megan schmunzelte.
Er denkt wohl ich bin ein kleines Kind..., dachte sie sich belustigt, wenn auch leicht empört. Nun, zu ihm war sie das vielleicht auch. Das konnte ja noch etwas werden. Den Kommentar mit dem Papierkram hätte sie sich zwar sparen können, aber sie liebte es einfach ihre Meinung zu jedem Thema zu sagen.
"Ich wollte nur wissen, was sie damit machen wollen, keine Sorge.", meinte sie und legte ihm den Zauberstab in die Hand. Auf die Bemerkung hin, dass sie auch in den Laden ihres Vaters zurückgehen konnte, ging sie erst gar nicht weiter ein. So schnell wird der mich nun auch wieder nicht los..., dachte sie und verkniff sich den belustigten Gesichtsausdruck.
Nach oben Nach unten
Julían Carax Sempere

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 01.07.13

BeitragThema: Re: Aurorenzentrale   Fr Aug 02, 2013 7:25 am

Julían nickte, nahm den Zauberstab entgegen und wog ihn kurz in der Hand. Vernünftige Qualität..., dachte er bei sich, wie eigentlich alle Zauberstäbe von Ollivander. Dazu besaß er auch noch einen Kern aus Phönixfeder, der ihn sehr resistent gegen schwarzmagische Bedrohungen machte. Viele Auroren hatten Phönixfedern in ihren Zauberstäben.
Er legte Megans Zauberstab auf den Tisch und holte seinen eigenen hervor. Er kniff die Augen leicht zusammen und murmelte einige Beschwörungsformeln, um den Zauberstab zu prüfen. Anscheinend war er allerdings nicht manipuliert und voll funktionstüchtig.
"Gut.", sagte er leise und hob Megans Zauberstab wieder auf, behielt ihn aber fest in seiner Hand.
Zeit, Megan die erste Lektion beizubringen.
Bevor Megan überhaupt erst wieder nach ihrem Zauberstab greifen konnte, flammte der rote Strahl eines Schockzaubers aus seinem Zauberstab auf, genau auf Megans Oberkörper gezielt, um sie vom Stuhl zu reißen und gegen die Wand seines Büros zu schleudern.
Nach oben Nach unten
Nicole Malfoy
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1744
Anmeldedatum : 09.07.12
Alter : 19
Ort : Hinter dir (:

BeitragThema: Re: Aurorenzentrale   Di Aug 20, 2013 7:55 am

( ich bringe mal ein bisschen Wirbel ins Ministerium... und was kann da besser sein als der Tagesprophet)

"Interessant, wirklich interessant.", schnarrte Lilys Stimme hervor. Sie stand schon seit Anfang ihres Gespräches unbemerkt neben der Tür an die Wand gelehnt. Niemand hatte sie bemerkt.
Was schließlich auch eine ihrer Fähigkeiten war. Auch wenn sie sich auffällig kleidete und schminkte, fiel sie immer kaum auf. Außer sie wollte es. Deshalb war sie, zumindest laut sich selbst, für den Tagespropheten geboren. Wie ihre Mutter.
Sie lächelte Julían an. "Das könnte eine interessante Titelstory werden." Sie drehte sich ein Stück und tat als ob sie ihn schon sehen konnte. ">Sollte man ein Maximumalter in der Aurorenzentrale festlegen?< oder >Wahnsinniger alter Auror< sowas kommt immer gut an. Jonny schieß doch mal ein Fotos von ihm." Sofort machte ihr "Kameramann" einige Fotos. Grinsend sah sie zu Miss Burton. "Sie könnten mir ein Interview geben, wenn Sie wollen. Sie sind doch Miss Burton oder? Ihr Buch über Verteidigung war wirklich inspierierend. Ihr Schreibstil gefällt mir. So provokant." Sie kicherte fröhlich und sah sich etwas um. Die rechte Hand immer in der Tasche bei ihrem Zauberstab. Man konnte ja nie wissen.
Nach oben Nach unten
https://sites.google.com/site/buechertippsfueralle/home
Julían Carax Sempere

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 01.07.13

BeitragThema: Re: Aurorenzentrale   Mo Aug 26, 2013 10:41 am

Julian sah zu Megan, die vermutlich etwas benommen, aber nicht ernsthaft verletzt sein würde. Er war recht gut darin, die Stärke seiner Flüche zu dosieren.
"Erste Lektion im Überleben: Trenne Dich niemals von Deinem Zauberstab. Egal wer Dich dazu auffordert, Dein Zauberstab ist Deine Lebensversicherung. Wenn das ein Todesfluch gewesen wäre, wärst Du jetzt tot."
Sie würde sich schon wieder aufrappeln. Und wenn sie das nicht schaffen würde, dann war sie ohnehin für den Beruf ungeeignet und konnte gleich wieder gehen.
Er wandte sich zu Lily Baker um, die offenbar neben der Tür gewartet hatte.
"Wir hatten zwar noch nicht die Ehre, Miss, aber sie legen mir innerhalb der nächsten fünf Sekunden eine ministerielle Erlaubnis dafür vor sich hier aufzuhalten und die Ausbildung einer Aurorin zu stören, oder ich muss sie dazu auffordern die Aurorenzentrale unverzüglich aus Sicherheitsgründen zu verlassen."
Seine linke Hand hielt seinen Zauberstab weiterhin fest im Griff, während er seine Brille zurechtrückte und Lily Baker kühl ansah.
Nach oben Nach unten
Nicole Malfoy
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1744
Anmeldedatum : 09.07.12
Alter : 19
Ort : Hinter dir (:

BeitragThema: Re: Aurorenzentrale   Di Aug 27, 2013 1:57 am

Lily kicherte nur.
"Keine Sorge ich habe eine Erlaubnis vom Minister persöhnlich. Ich fahnde hier nach Gerüchten für meine allzeitsbeliebte Ruprik "Klatsch und Tratsch." Achja..." Sie überreichte ihm das Formular. Dumm war sie nicht, schließlich wollte sie keinen Ärger bekommen. Keinen großen zumindest. Also hatte sie natürlich beim Minister angefragt.
Sie lächelte leicht. "Verzeihung, wie unhöflich. Meinen Namen sollten sie zwar kennen aber ich stelle mich trotzdem vor. Lily Baker, freie Journalistin beim Tagespropheten.", meinte sie mit einem zuckersüßen Unterton. Fröhlich sah sie sich um.
Wie sie es liebte Leute bei der Arbeit zu stören und sie zu nerven. Was bei diesem grießgrämigen, alten Auror nicht weiter schwierig war. Sie gähnte. "Ich werde mir eine schöne Geschichte ausdenken."
Nach oben Nach unten
https://sites.google.com/site/buechertippsfueralle/home
Julían Carax Sempere

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 01.07.13

BeitragThema: Re: Aurorenzentrale   Mi Aug 28, 2013 3:06 am

Einen kritischen Blick auf Lily werfend hob Julían seinen Zauberstab und tippte das Formular, welches sie ihm präsentierte mit der Spitze an, während er einige Zauber sprach um es auf seine Echtheit zu prüfen. Zu seinem Ärger schien ihre Erlaubnis nicht gefälscht zu sein, sodass er sie wohl oder übel hier herumschnüffeln lassen musste.
Was dachten sich diese Politiker eigentlich? Er war Auror, um dunkle Magie zu bekämpfen und Verbrecher vor das zuständige Gericht zu bringen, nicht um sich mit irgendwelchen Schreiberlingen von der Presse herumzuschlagen. Und dann schickten sie auch noch eine Klatschreporterin vorbei, sozusagen die Geißel all jener, die einfach nur ihre Arbeit vernünftig und zuverlässig machen wollten. Er würde wohl umgehend mal mit dem zuständigen Minister oder der Premierministerin reden. Das waren unerträgliche, unprofessionelle Zustände.
Pressefreiheit war zwar eine gute Sache, aber wenn man schon die Presse ins Haus holte, konnte man dann nicht vernünftige und verantwortungsvolle Journalisten mit fachlicher Qualifikation auswählen? Stattdessen gab es diese nervenaufreibende Klatschtante.
"Viel Erfolg damit, Miss Baker.", antwortete er kühl und wies mit seinem Zauberstabschwenk auf die einige Schreibtische und geschlossene Türen in der Aurorenzentrale.
"Schauen sie sich ruhig um. Wenn sie allerdings Material veröffentlichen wollen, welches die Sicherheit meiner Leute gefährden könnte, und damit meine ich insbesondere Material aus den Abteilungen 'spezielle Operationen' und 'Aufklärung', dann werde ich persönlich sicherstellen, dass sie ihr Gedächtnis gelöscht bekommen und sich vor dem Zaubergamot wegen Hochverrats verantworten können. Und ich glaube dieses Schauspiel möchten wir beide vermeiden. Schönen Tag noch."
Er nickte ihr zu und humpelte mit seinem zerstörten Knie auf sein Bücherregal zu, um die Dienstvorschriften zu suchen. Miss Burton würde sie wohl studieren müssen, bevor sie die Sicherheitsfreigabe für irgendwas bekam.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Aurorenzentrale   

Nach oben Nach unten
 
Aurorenzentrale
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts-RPG :: RPG :: Ministerium für Zauberei :: 2. Stock-
Gehe zu: