Werdet Schüler an der Hogwarts Schule für Hexerei und Zauberei.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Neueste Themen
» Ellena Corna
Di Sep 22, 2015 2:05 am von Nicole Malfoy

» Simon Scott
Di Sep 22, 2015 2:03 am von Nicole Malfoy

» Robin Anubis unfertig
Mo Jan 12, 2015 1:15 am von Robin Anubis

» Hot or Not
Sa Okt 25, 2014 7:11 am von Levi Silver

» Gut oder Böse?
Sa Okt 25, 2014 7:11 am von Levi Silver

» Wie weit können wir zählen?
Sa Okt 25, 2014 7:10 am von Levi Silver

» Spaaaaaaaaaaaaaaam
Sa Okt 25, 2014 7:08 am von Levi Silver

» Levi Silver unfertig
Sa Okt 25, 2014 7:05 am von Levi Silver

» Young Life
Mo Okt 13, 2014 7:10 am von Gast

Punktegläser


Slytherin
76

Ravenclaw
67

Gryffindor
78

Hufflepuff
65
Partner
free forum










Die aktivsten Beitragsschreiber
Nicole Malfoy
 
Samuel Remus Potter
 
Sophie Colour
 
Katie Higgs
 
Robyn Finnigan
 
Alithea Lewis
 
Jade Dearing
 
Elisabeth Swan
 
Eniera Plear
 
Niall Dane
 

Teilen | 
 

 Die Große Halle

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17, 18  Weiter
AutorNachricht
Harry Styles

avatar

Anzahl der Beiträge : 140
Anmeldedatum : 04.02.13

BeitragThema: Re: Die Große Halle   So Okt 06, 2013 4:37 am

Harry schüttelte teilweise verachtend, teilweise ungläubig und arrogant den Kopf, als Amelia nicht ging und weiter sprach. Sie meinte zwar, dass sie in Elenour keine Konkurrenz sah, doch anhand der Tatsache, dass sie extra hierher gekommen war um Elenour zu sagen was für eine Heulsuse sie wäre und, dass sie glücklich sei nicht sie zu sein, dachte Harry ein wenig anders. Verachtung spiegelte sich in seinen smaragdgrünen Augen wieder, als er Amelia ansah.
Nur falls es dir nicht nicht aufgefallen ist, Elenour ist das beliebteste Mädchen auf dieser Schule, was man von dir ja nicht gerade behaupten kann. Sie braucht also keine Aufmerksamkeit zu suchen um sich dann beliebt zu fühlen, denn sie ist beliebt. Als Amelia fortfuhr, grinste Harry spöttisch.
Um ehrlich zu sein finde ich deinen Dialekt abscheulich. Nur so am Rande., sagte er, dann zuckte er mit den Schulter.
Ja, ich weiß, schrecklich sowas. Dass man gegen schlechten Geschmack nichts machen kann. Ich weiß auch nicht wie du auf Phineas stehen kannst. Aber wie du sagtest gegen schlechten Geschmack kann man nichts machen, ebenso wenig wie Magersucht im Gehirn, was bei dir anscheinend wirklich der Fall ist. Ach übrigens, Phineas ist ein guter Freund Elenours, also würde ich das mit dem schlechten Geschmack vielleicht noch einmal überdenken. Das schaffst du schon, auch mit deiner einen Gehirnzelle., fuhr er arrogant fort.
Freies Land, freier Wille, ich imitiere dich so oft ich will, Schätzchen. So hat es mir meine Mammy nämlich bei gebracht. Sie meinte immer 'Tu das was du willst', also falls du mit ihr über meine Erziehung reden willst, ruf sie doch an. Amelia drehte sich wieder zu Elenour um und meinte zu ihr sie solle mehr auf der Hut sein.
Anscheinend ist es auf Beauxbatons gewöhnlich, dass kleine Fünftklässler wie du Andere bedrohen, auf Hogwarts läuft das aber etwas anders. Wenn du also beliebt sein und Freunde haben möchtest, dann schlag ich vor, du bewegst dich auf deinen Platz zurück und schließt deinen wundervollen Mund, aus dem so unglaublich hilfreiche Aussagen kommen, Amelia. Er stand auf und ragte nun gut einen Kopf über sie hinweg, so dass er zu ihr hinunter blicken musste.
Ich habe das Gefühl du solltest aufpassen, dass dir nicht zu viele dieser wirklich, wirklich hilfreich Aussagen aus deinem Mund entfliehen, dass könnte dir hier leicht Feinde machen. Um es etwas direkter zu sagen, mich. Und glaub mir, mich willst du nicht als deinen Feind haben. Ich kenne sehr, sehr viele Leute, Amelia und ich habe einen Ruf mit dem ich dir den Ruf, den du anscheinend erstreben willst, ziemlich versauen kann, also warum verschwindest du nicht wieder zurück auf die billigen Plätze von denen du hergekommen bist?


Zuletzt von Harry Styles am So Okt 06, 2013 6:56 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Louisa-Maria Donnaven

avatar

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 23.08.13

BeitragThema: Re: Die Große Halle   So Okt 06, 2013 6:26 am

Louisa betrachtete das darauffolgende Geschehen eher leise.
Schon eine Schande für Großbritanien, dass du den Akkzent meines Landes besitzt., erwiderte sie auf den Spruch der von Harry kam. Sie hatte ein wenig Angst, dass die Lehrer auf sie aufmerksam wurden, obwohl die liebe Elenour, man beachte die Ironie in diesem Satz, die einzige war, die hier nichts zu tun hatte. Wahrscheinlich würde sie dann mal wieder rumheulen und schon bekämen die beiden Ärger.
Du kannst dir wohl auch nichts besseres suchen, als die verheulte Elenour. Oh nein meine Mutter ist tot und ich kenne meinen Vater nicht, hier ich brauche euer Mitleid, ich habe keinen anderen Lebenssinn, das ist das einzige was aus Elenours Mund kommt und du, Harry als Slytherin, solltest da eigentlich nicht draufreinfallen., sagte sie. Nun ließ sie Amelia den Vortritt, als er meine Elenour sei beliebt, gab sie nur einen verachtenden Laut von sich.
Harry, ich weiß ja nicht, was die Ravenclawstreberin dir eingeflößt hat, aber es vernebelt dein Gehirn., sagte sie und fuhr fort, Und Elenour Liebes, ich würde hier nicht so große Töne spucken, es ist ziemlich lächerlich wie du dich hier aufspielst., beendete sie nachdem Harry zu Ende gedroht hatte.
Nach oben Nach unten
Phineas Galbraith

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Wellington, Somerset, UK

BeitragThema: Re: Die Große Halle   Mi Okt 09, 2013 11:05 am

"Wirklich? Also, ich finde ja, dass alle wettbewerbsmäßig ausgeführten, körperlichen Aktivitäten als Sport gelten und auch als solcher anerkannt werden sollten!"
Wie sollte man sonst auch zwischen Sportarten unterscheiden? Bogenschießen konnte mit Sicherheit genauso anstrengend sein wie Gewichtheben, nur dass ein Großteil der Anstrengung wahrscheinlich geistiger statt körperlicher Natur war, auch wenn Phineas sich sehr gut vorstellen konnte, dass Bogenschießen durch die Kraft, die für das Spannen und Auf-Spannung-Halten der Sehne benötigt wurde auch sehr anstrengend sein konnte.
"Aber die Flugstunden waren echt nicht schön... Ich meine, ich kann mit der Beschleunigung und dem Wackeln umgehen, nur die Höhe machte mir zu schaffen. Die ersten Flugstunden kurz über dem Boden waren ja noch okay, aber sobald es hoch hinausging, musste ich immer Schreckkrötensaft* gegen die Übelkeit trinken..."
Phineas hatte zwar selbst einen Comet 3-75, flog diesen aber nicht so oft, eben weil er sich vor der großen Höhe fürchtete.
"Wie fandest Du eigentlich dien Flugstun... Was ist da denn los?"
Er wollte Yuyuu gerade nach ihren Flugstundenerlebnissen fragen, als er auf die vergiftete -Diskussion zwischen Elenour, Amelia, Louisa und Harry aufmerksam wurde - er meinte sogar einmal kurz seinen Namen gehört zu haben.
Er war hin- und hergerissen. Sollte er versuchen schlichtend einzugreifen und so verhindern, dass die Streithähne sich metaphorisch gegenseitig die Köpfe einschlugen oder wäre es vielleicht besser wenn sie einfach mal eine klare Aussprache hatten um die Fronten abzuklären - dann könnte er nämlich hier seine Unterhaltung mit Yu in Ruhe zu Ende führen.
Nach oben Nach unten
Yuyuu Tsuta

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 18.08.12
Alter : 19
Ort : In der Finsterniss

BeitragThema: Re: Die Große Halle   Do Okt 10, 2013 10:32 am

Ich denke das Sport nicht immer was mit dem Körper zu tun hat, sondern auch auf Geistiger Ebene statt findet meinte sie nachdenklich. Ihre Eltern waren da ganz anderer Meinung. Sie bezeichneten Bogenschießen nicht als Sport, sondern als "Kunst". Naja, eigentlich konnte ihr das ja egal sein, Hauptsache sie durfte den Sport machen. Als Phineas von seinen Flugstunden erzählte, wollte sie ihm erst tröstend die Hand auf die Schulter legen, beließ es dann aber bei einem mitfühlenden Blick. Man sollte es irgendwie einrichten dass Leute die Höhenangst haben keine Flugstunden nehmen müssen.. meinte sie und erinnerte sich an ihre Flugstunden. Sie hatte oft viele Schrammen gehabt, aber es hatte spass gemacht. Als Phin seine Frage abbrach sah sie auch zu den Vieren. Sofort fühlte sie sich wieder unwohl. Sie fühlte sich irgendwie schuldig... Sie wusste eigentlich dass sie an dem Streit dort Überhaubt keine Schuld hatte, aber dieses Gefühl hatte sie immer wenn sich Leute stritten. Sie wollte den Streit eigentlich beenden, hatte aber Angst selbst ins Kreuzfeuer zu geraten, deshalb wartete sie auf Phins Entscheidung.
Nach oben Nach unten
Luné Carter

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 31.07.13
Alter : 17
Ort : im Ravenclaw-Gemeinschaftsraum

BeitragThema: Re: Die Große Halle   Fr Okt 11, 2013 3:38 am

Luné kam in die Große Halle und schaute sich kurz um. Es schien nichts ungewöhnliches los zu sein,nur einige Schüler stritten sich am Slytherintisch, ganz den Gesichtern nach zu urteilen. Luné ging das nichts an, doch als sie auf den Ravenclawtisch zuging, bemerkte sie, dass ihre Freundin Elenour darunter war. Was wollte sie denn am Tisch der Slytherins? Luné fuhr sich etwas verwirrt durch die Locken, dachte aber, dass es sie wirklich nichts anging, obwohl sie Elenour gerne verteidigt hätte, wenn sie es nötig hätte. Trotzdem setzte sie sich an den Ravenclawtisch, machte sich ein Müsli mit Joghurt und verzehrte es nachdenklich.
Nach oben Nach unten
Phineas Galbraith

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Wellington, Somerset, UK

BeitragThema: Re: Die Große Halle   Sa Okt 12, 2013 5:33 am

"Ja, ja...", meinte Phineas etwas abwesend, während er immer noch nachdenklich zum Slytherintisch hinüber sah, wo zwischen Amelia, Elenour, Harry und Louisa immer noch die Fetzen zu fliegen schienen. Er wusste nicht worüber die viere sich stritten und er war sich auch gar nicht sicher, ob er das wissen wollte. Er konnte nur hoffen, dass sie einen Funken Vernunft in ihrer Raserei pflegten, denn einmischen wollte er sich unter keinen Umständen. Wenn keine Konfliktpartei Interesse an einer Vermittlung zeigte, so konnte man oft nur den Zorn in andere Bahnen lenken, selten jedoch den eigentlichen Konflikt aus der Welt schaffen - und er wollte die Situation nicht noch weiter verschlimmern.
"Ähem, ja, Sport findet auch auf geistiger Ebene statt. Aber das ist bei Taktik im Fußball so genauso wie in der Konzentration beim Bogenschießen und es ist wahrscheinlich sehr schwierig da irgendwie eine Grenze zu ziehen...", meinte er anschließend.
"Aber vielleicht sind Flugstunden aber auch gerade für Leute wie mich wichtig, weil man lernt sich selber zu überwinden - wie in den meisten Sportarten."
Nach oben Nach unten
Yuyuu Tsuta

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 18.08.12
Alter : 19
Ort : In der Finsterniss

BeitragThema: Re: Die Große Halle   Mo Okt 14, 2013 9:25 am

Yuyuu folgte seinem blick und wirkte leicht traurig. Sie fühlte sich echt schuldig. Aber als Phieas das Gespräch wieder aufnahm seuftze sie erleichtert. Etwas ablenkung war jetzt das Beste. Naja, sogesehen ist Schach eigentlich auch Sport. sie lächelte leicht und sah wieder auf den Tisch. Aber mit höhenangst ist echt nicht zu spassen. Mein Vater hat auch höhenangst und er schiebt eht panik ab 10m höhe. Ich finde es nicht gut wenn man dann auch noch gezwungen ist das zu tun, dsas man am meisten hasst und panik attacken kriegt. nachdenklich riss sie hautstückchen von ihren Daumen. Das war so ein Tick den sie hatte. Sie merkte es selbst nichtmal richtig, obwohl sie genau auf den Daumen sah.
Nach oben Nach unten
Phineas Galbraith

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Wellington, Somerset, UK

BeitragThema: Re: Die Große Halle   Fr Okt 18, 2013 1:16 pm

"Ja, Schach ist auch Sport, glaube ich. Und ich finde es eigentlich gut, wenn Menschen mit ihren Ängsten konfrontiert werden. Nur so kann man doch über sich hinauswachsen und sich weiterentwickeln, auch als Mensch. Außerdem langweilen sich viele auch in Geschichte der Zauberei zu Tode und trotzdem müssen wir es machen, weil es für unsere persönliche Entwicklung wichtig ist."
Die Besenflugstunden waren nicht schön gewesen, aber er fühlte sich durch sie doch etwas besser: Er hatte sie überstanden, auch wenn er zu Anfang gar nicht hingehen wollte. Aber er hatte es durchziehen müssen, weil er ansonsten sein erstes Jahr in Hogwarts nicht hätte abschließen können, also hatte er es gemacht und überstanden: Irgendwie etwas, worauf er denn doch ein bisschen stolz war.
"Wir müssen vielleicht verstehen, dass Dinge im Leben nicht einfach sind, sondern dass es immer Konflikte gibt. Und wie wir in solchen Konflikten bestehen können, das kann uns auch Sport beibringen."
Nach oben Nach unten
Yuyuu Tsuta

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 18.08.12
Alter : 19
Ort : In der Finsterniss

BeitragThema: Re: Die Große Halle   So Okt 20, 2013 9:34 am

Yuyuu hörte ihm aufmerksam zu und überlegte dann 1,2 Minuten. Ich denke, du hast grösstenteils recht, aber nicht alle Menschen denken so.... Ich versuche zum beispiel Konflikten aus dem weg zu gehen und nicht in ihre arme zu laufen meinte sie. Ihre Stimme klang seltsam gepresst, als ob sie dass, was sie da sagte eigentlich garnicht sagen wolle. Sie starrte immernoch auf die Tischplatte und dachte nach. Ihr Blick war leicht verschleiert als wäre sie gar nicht mehr richtig da.
Nach oben Nach unten
Phineas Galbraith

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Wellington, Somerset, UK

BeitragThema: Re: Die Große Halle   So Okt 20, 2013 3:08 pm

"Das ist natürlich auch eine Lösung.", lachte Phineas mit einem Lächeln auf dem Gesicht. Natürlich konnte man den meisten Konflikten aus dem Weg gehen und oftmals war das auch sinnvoll, denn die meisten Konflikte waren unnötig und wurden über Kleinigkeiten ausgefochten, die man mit ein wenig Anstand und gesundem Menschenverstand ohne Probleme aus der Welt hätte schaffen können. Allerdings gab es auch andere Konflikte. Wenn es um Gerechtigkeit ging, und wo man aufstehen und zu seiner Meinung stehen musste, denn ansonsten würde der Ungerechte immer triumphieren. Oder innere Konflikte, die man mit sich selbst ausfechten musste, weil sie einem ansonsten niemals Ruhe ließen. Und eine Angst zu überwinden war ein solcher Konflikt.
Während Phineas noch seinen Gedanken etwas nachhin, bemerkte er auf einmal, dass Yuyuu sich sehr unwohl zu fühlen schien.
"Viele Konflikte sind auch wirklich unnötig", versuchte er auf sie einzureden, um ihr zu zeigen, dass sie Recht hatte.
"Hey, alles klar bei Dir?", fragte er vorsichtig nach, denn sie sah wirklich nicht gut, geradezu verwirrt oder schockiert aus. Vorsichtig legte er eine Hand auf ihre Schulter.
Nach oben Nach unten
Yuyuu Tsuta

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 18.08.12
Alter : 19
Ort : In der Finsterniss

BeitragThema: Re: Die Große Halle   Mo Okt 21, 2013 8:35 am

Yuyuu nickte nur stumm bei seinen Worten. Als er sie jedoch berührte zuckte sie zusammen. Sie blinzelte ein paar mal und lächelte ihn dann an. Ja. Sorry, ich tagträume manchmal. sie sah wieder auf den Tisch. Ich mag keine Konflikte...ich habe geradezu Angst vor ihnen....besonders von inneren. murmelte sie und biss sich dann auf die.Lippen. Das wollte sie doch garnicht sagen.
Nach oben Nach unten
Phineas Galbraith

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Wellington, Somerset, UK

BeitragThema: Re: Die Große Halle   Do Okt 24, 2013 1:09 pm

Auch wenn Yuyuu sich bemühte gefasst und freundlich zu wirken, so konnte sie doch kaum vor Phineas verbergen wie unangenehm es ihr war über innere Konflikte zu sprechen und wie unwohl sie sich dabei in ihrer Haut fühlte.
"Warum denn nicht?", fragte Phineas vorsichtig nach und hätte sich direkt nachdem er diese Worte ausgesprochen hatte am liebsten selbst dafür geohrfeigt. Auch wenn seine Neugierde freundlich und naiv war, so würde Yuyuu von so einer Frage nur noch weiter in Gesprächsregionen gedrängt, wo sie nicht hinwollte und wo sie sich außerordentlich unwohl fühlte.
Schnell versuchte er sie etwas von der Frage abzulenken: "Ich meine, ähhm, Du musst dazu natürlich nichts sagen, wenn Du nicht möchtest, also, das kann ich vollkommen nachvollziehen, und ähhm, ich verstehe auch sehr gut, dass man Konflikte nicht mag und eher vermeiden könnte, aber..."
Er brach ab, denn ihm fiel auf, dass auch dieser Gesprächsansatz nur darauf hinauslaufen würde sie zu fragen warum sie denn Angst vor und nicht nur eine Abneigung gegen solche Konflikte hatte.
Etwas beschämt blickte er zu Boden:
"Sorry, ich wollte Dir nicht zu nahe treten oder so."
Nach oben Nach unten
Yuyuu Tsuta

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 18.08.12
Alter : 19
Ort : In der Finsterniss

BeitragThema: Re: Die Große Halle   Fr Okt 25, 2013 3:22 am

Yuyuu sah ihn zuerst etwas verwirrt an. Dann begann sie aber etwas zu lachen. Es befreite sie total von irgendwelchen verkrampfungen. Nein, Nein, ist schon okey. [`/b] sie lächelte Phineas an. Es war irgendwie süss das er gerade von einem Fettnäpfchen ins andere getreten ist. [b]Ich kanns dir schon erzählen. sie sah auf den Tisch. Es ist so, ich bin ein psychisches Frack. Ich war schon so oft in irgendwelchen Therapien und Sprechstunden... sie brach ab
Nach oben Nach unten
Phineas Galbraith

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Wellington, Somerset, UK

BeitragThema: Re: Die Große Halle   So Okt 27, 2013 12:01 am

Manchmal fühlte sich Phineas als würde er am liebsten nur in einem imaginären Ohrensessel zusammensinken, sich gegen die Kopflehne lehnen, seinen Kopf mit den Händen stützen und dabei mit einem gequälten Gesichtsausdruck seine Schläfen massieren: Gerade war wieder so ein Moment. Ihm schien als wäre er geradewegs von dem Regen in die Traufe getaumelt. Erst hatte sie verstört gewirkt, dann auf einmal befreit und losgelöst und jetzt brach sie schon wieder mitten im Satz ab und schaute sehr betrübt aus.
Er wusste nicht, wie er darauf reagieren sollte. Konnte man Menschen, die Unterstützung mit psychischen Problemen benötigten noch mehr verstören, wenn man falsch auf sie reagierte? Wahrscheinlich schon, aber wie reagierte man richtig?
"Ähem, okay. Was für Probleme hattest Du denn?", fragte er vorsichtig nach und bemerkte auf einmal, dass seine Hand immer noch auf ihrer Schulter lag. Aber wenn er sie jetzt wegnehmen würde, dann würde es ja mit Sicherheit so wirken als sei er von ihren psychischen Problemen abgestoßen oder angeekelt und diesen Eindruck wollte er wirklich nicht erwecken, also ließ er seine Hand einfach dort.
Um mit seiner Unsicherheit umzugehen, versuchte er das Fehlen von Worten mit einem kurzen Lächeln zu überspielen, was ihm auch einigermaßen gelang.
"Ich verstehe natürlich, wenn Du nicht darüber sprechen willst, aber, ... ich weiß nicht, geht es Dir denn jetzt etwas besser?"
Nach oben Nach unten
Yuyuu Tsuta

avatar

Anzahl der Beiträge : 124
Anmeldedatum : 18.08.12
Alter : 19
Ort : In der Finsterniss

BeitragThema: Re: Die Große Halle   Mo Okt 28, 2013 8:03 am

Yuyuu sie lächelte ihn an. Ich hab nur abgebrochen weil ich dich nicht langweilen wollte. erklärte sie. Ich denke es ist keine schande, Probleme zu haben. Es ist ja nicht so das ich ernsthaft gestört bin. sie starrte auf den Tisch. Ich bin echt so ne mühsame Person.. sie hätte sich am liebsten selbst geohrfeigt. Ihre Gefühlsumschwünge sollte sie echt langsam in den grif kriegen... Ja, mitlerweile hab ich kaum probleme mehr. Nur zwishendurch etwas zuviel stress. Aber das ist schon okey. Das Problem ist das ich oft überempfindlich für sachen bin. Ich empfinde hass, stress und die gefühle anderer Menschen meist etwas stärker als die meisten. erzählte sie.
Nach oben Nach unten
Phineas Galbraith

avatar

Anzahl der Beiträge : 204
Anmeldedatum : 11.03.13
Ort : Wellington, Somerset, UK

BeitragThema: Re: Die Große Halle   Fr Nov 01, 2013 8:03 am

Warum hatte sie denn angenommen, dass ihn ihre Erzählung langweilen würde? Er hatte doch genau danach gefragt, denn er wollte sie ja gerade besser verstehen lernen. Irgendwie empfand er es als seltsam, dass Yuyuu betonen musste, dass sie nicht ernsthaft gestört war. Niemand würde das vermuten, oder so dachte Phineas zumindest, nur weil man mal an einer Therapiesitzung teilgenommen hatte. Naja, zumindest die wenigsten. Er selbst empfand es als Zeichen von großen Mut, dass sie sich professionelle Hilfe geholt hatte. Viele Leute erlebten irgendwann im Laufe ihres Lebens mal psychische Probleme, aber nur die wenigsten davon trauten sich wirklich damit einen Arzt aufzusuchen, wahrscheinlich weil sie Angst vor dem sozialen Stigma hatte, welches immer noch mit psychischen Erkrankungen verbunden war.
"Hey, das hat ja auch niemand behauptet.", sagte er vorsichtig und beeilte sich schnell hinzuzufügen: "Und zu viel Stress, da erleben wir alle schon mal."
Aufmunternd sah er sie an: "Und das ist doch alles kein Grund, um verschämt oder niedergeschlagen zu sein, oder? Wenn Du Deine Probleme in den Griff bekommen hast und es besser ist als früher, dann kannst Du doch von jetzt an nur noch an Deinen Herausforderungen wachsen."
Seine Hand lag immer noch auf ihrer Schulter.
Nach oben Nach unten
Amelia Delacour

avatar

Anzahl der Beiträge : 143
Anmeldedatum : 14.08.12
Ort : Dort wo ich gerade mit meinem Geist bin :)

BeitragThema: Re: Die Große Halle   Mo Nov 18, 2013 3:06 am

Amelia blieb kurze Zeit ruhig. Sie ließ Louisa erst einmal zu Ende sprechen. Sie musste alles noch einmal überdenken. Nicht, weil eines von Harrys Beleidigungen oder Argumenten sie auch nur irgendwie getroffen hatte. Um genau zu sein überlegte sie sich, wie sie das Streit-Gespräch beenden konnte. Sie wollte sich nicht noch länger mit der bezaubernden Elenour und ihrem ach so tollen Freund befassen. Immerhin ließ sie sich sonst noch auf ihr Niveau herab und das war ganz und gar nicht ihr Plan. Eigentlich wollte sie nur Elenour vom Slytherin-Tisch vertreiben. Und das war ihr gutes Recht, denn diese saß hier gegen die Hausordnung und gegen den Willen der Slytherins. Oder zumindest gegen den Willen von einigen Schülern. "Brav verteidi'gst du dein Frauschen, Schoßh'ündschen.", lächelte sie ruhig. Amelia würde sich nicht aufregen. Selbst innerlich war sie nun vollkommen ruhig, wo sie davor noch geradezu gebrodelt hatte. Aber jetzt kehrte Ruhe ein, ihr Verstand suchte nach Argumenten die treffen konnten. Und dazu musste sie nicht wütend sein. Sie konnte auch gemein sein ohne auch nur ein Anzeichen von Verärgerung zu spüren. Davon abgesehen, dass sie sich gar nicht gehen lassen durfte. Nicht, dass ihre Veela-Magie übersteuerte. Und so gern sie blindlings auf die Ravenclaw-Streberin losgegangen wäre, sie durfte es gar nicht. So weit ließ sie es aber auch nicht kommen. Das wäre viel zu gefährlich und das nicht nur für Elenour. Auch für sie selbst. Und das war wohl bedeutend wichtiger.
Die Slytherin gähnte demonstrativ, ihre hellblauen Augen funkelten und sie sagte ehrlich aber arrogant, "Nein, aber in Beauxbatons wissen die Schüler wo ihr Platz i'st. Und sufällig sind die Delacours eine der angesehensten Zauberfamilien in Frankreisch." Nun war sie sich sicher, dass sie schon einmal seine Argumente halbwegs gekontert hatte, also konnte sie zu noch einem Schlag ausholen. Und es würde ihr letzter sein. Zumindest für heute.
Sie musterte Elenour noch einmal kurz. "Und isch denke nischt, dass isch deine 'ilfe brauche um beliebt zu werden. Außerdem ist mein Platz nicht billig. Billig i'st 'öchstens deine Schlampe hier. Komm Lou, wir gehen, so etwas müssen wir uns nischt bieten." Amelia drehte sich einfach um und ging in Richtung Ausgang der großen Halle. Aus dem Augenwinkel sah sie, dass Louisa ihr folgte. Was auch besser so war, länger sollte sie sich nicht mehr mit diesen Idioten unterhalten.

(out: ich kann nicht fassen, dass ich so gemein sein kann... das passt eigentlich gar nicht zu mir)
Nach oben Nach unten
http://melanie-473.polyvore.com/
Alex Slincer

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 20
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Die Große Halle   Mo Nov 18, 2013 7:11 am

Amelia rannte Alex fast um. Er sah ihr und Louisa verwirrt nach. Sie schienen sehr wütend zu sein. Wahrscheinlich hatte es einen Streit gegeben. Toll, und Alex war nicht dabei gewesen. Er wusste nicht warum, aber am liebsten hätte er den Streit gehört. Vielleicht hätte er ja eingreifen können. Er betrat schließlich die große Halle und suchte nach seinen Freunden. Aber niemand war da. Toll... Er fühlte sich unwohl. Wie immer eigentlich, wenn niemand da war, mit dem er gut befreundet war. Er lehnte sich an die Wand und sah zu Boden. Er hoffte, dass ihn jemand ansprechen würde. Irgendwer.
Nach oben Nach unten
Ethan Lockwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 13.11.13
Alter : 23
Ort : Immer da wo du nicht bist

BeitragThema: Re: Die Große Halle   Mo Nov 18, 2013 9:14 am

Ethan ging in die Große Halle. Er kam gerade aus der Bibiliothek und musste noch Hausaufgaben machen, deshalb setzte er sich an den Ravenclawtisch und fing an in dem Buch zu lesen. Er hoffte das sich jemand zu ihm setzten würde, denn heute war ein Tag wo er nicht alleine sein wollte. Er kramte sein Schreibzeug aus seiner Tasche und begann seinen Aufstatz über die Koboldaufstände zu schreiben.
Nach oben Nach unten
Alex Slincer

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 20
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Die Große Halle   Mo Nov 18, 2013 9:21 am

Alex ließ seinen Blick über die Tische schweifen. Am Gryffindortisch saß fast niemand. Wo waren die denn alle bloß? Er fühlte sich sehr unwohl. Die meisten Schüler sahen ihn an, aber niemand sprach ihn an. Dann musste Alex eben selbst jemanden ansprechen. Am Slytherintisch saß eigentlich niemand, den er gern mochte und bei Hufflepuff wollte er es gar nicht versuchen. Irgendwie konnte er die Hufflepuffschüler nicht leiden. Blieb nur noch Ravenclaw. Er sah einen Jungen, auf jeden Fall jünger als er, am Tisch sitzen und einen Aufsatz schreiben. Schließlich setzte er sich neben den Schüler, den er noch nicht namentlich kannte, und sagte freundlich: "Hallo. Ich bin Alex Slincer.Ich glaube wir kennen uns noch nicht." Er hielt dem schreibenden Jungen die Hand hin.
Nach oben Nach unten
Ethan Lockwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 13.11.13
Alter : 23
Ort : Immer da wo du nicht bist

BeitragThema: Re: Die Große Halle   Mo Nov 18, 2013 9:32 am

Ethan blickte auf und sah den jungen an der ihn ansprach. Er musste älter sein als er selbst. Ethan schätze ihn in der 7. Klasse. Er nahm seine Hand. " Stimmt ! Hi ich bin Ethan. Du bist ein Gryffindor oder ? Ethan schüttelte die Hand des anderen und ließ dann wieder los.
Nach oben Nach unten
Alex Slincer

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 20
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Die Große Halle   Mo Nov 18, 2013 9:37 am

Er lächelte. Lächeln kam immer gut an und er war froh darüber zumindest nicht gleich weggejagt worden zu sein. "Ja, ich gehe in die 7. Klasse und bin ein Gryffindor. Du schreibst deine Hausaufgaben? Welches Thema?", antwortete er. Hoffentlich kam es den anderen Ravenclaws jetzt nicht komisch vor, dass er an ihrem Tisch saß.
Nach oben Nach unten
Ethan Lockwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 13.11.13
Alter : 23
Ort : Immer da wo du nicht bist

BeitragThema: Re: Die Große Halle   Mo Nov 18, 2013 9:43 am

" Koboldaufstände. Ein ganz interessantes Thema. Wenn es nicht bei Binns wäre " Er lächelte als er das sagte. Der Gryffindor hatte ein süßes Lächeln. Ethan schaute ihn genauer an. Dann sah er sich um am Ravenclawtisch saßen nicht viele Leute, aber die, die da saßen schauten komisch zu ihnen rüber.
Nach oben Nach unten
Alex Slincer

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 17.11.13
Alter : 20
Ort : Österreich

BeitragThema: Re: Die Große Halle   Mo Nov 18, 2013 9:50 am

"Koboldaufstände? Ja, über dieses Thema weiß ich noch Bescheid. Geschichte der Zauberei und Verteidigung gegen die dunklen Künste sind meine beiden Lieblingsfächer. Dann wäre da noch Quidditch. Wenn ich Glück habe werde ich dieses Jahr endlich als Hüter ins Team aufgenommen.", sagte Alex. Er konnte fast gar nicht mehr aufhören zu reden. Ethan war bestimmt noch mit seinem Aufsatz beschäftigt. "Wenn du möchtest können wir später etwas machen. Ich will dich nicht davon abhalten den Aufsatz zu schreiben."
Nach oben Nach unten
Ethan Lockwood

avatar

Anzahl der Beiträge : 12
Anmeldedatum : 13.11.13
Alter : 23
Ort : Immer da wo du nicht bist

BeitragThema: Re: Die Große Halle   Mo Nov 18, 2013 9:59 am

" Also Geschichte der Zauberei gehört auch zu meinen Lieblingsfächern. Eigendlich sind alles meine Lieblingsfächer. " Schnell klappte ich das Buch zusammen und packte mein Schreibkram weg. " Also wir können auch jetzt was machen ! Die Hausaufgaben können warten. "
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Große Halle   

Nach oben Nach unten
 
Die Große Halle
Nach oben 
Seite 16 von 18Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 9 ... 15, 16, 17, 18  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Die große Halle
» die wirklich große liebe...trennung!?
» Großstadt Gedicht ich bitte um Hilfe !
» Meduseld ~ die goldene Halle (Thronsaal)
» habe meine große Liebe vergrault........

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hogwarts-RPG :: RPG :: Hogwarts :: Erdgeschoss-
Gehe zu: